Longieren... nicht nur eine Pferdesportart sondern auch eine spannende und herausfordernde Hundesportart

Wenn wir von Longieren reden, denken wir doch meist erst mal an den Pferdesport. Aber auch im Hundesport gewinnt das Longieren immer mehr an Beliebtheit. Hier stellen wir Ihnen kurz und knapp das Longieren mit Hund vor.

Im Grunde ist Longieren mit Hund genau so wie das Longieren mit Pferd. Dem Hund wird beigebracht, mit oder ohne Leine, auf verschiedene Kommandos einen abgesteckten Longierkreis entlang zu laufen. Seit ca. 1960 wird das Longieren mit dem Hund betrieben, nicht nur um die Ausdauer und den Muskelaufbau zu trainieren sondern auch die Bindung zwischen Hund und Hundeführer zu festigen.

 

Wir alle wollen, dass die Bindung zwischen uns und unseren Hunden wächst und beständig bleibt. Bei dieser Sportart muss der Hund trotz räumlicher Distanz zu seinem Hundeführer genau auf die Kommandos achten und darauf reagieren. Nicht nur körperlich sondern auch geistig wird der Hund hier sehr gefordert. Er lernt auf die Grundkommandos wie "Sitz" oder "Platz" auch auf Richtungswechsel, Tempoangaben und ein "Steh" schnell zu gehorchen und dies umzusetzen. Hund und Halter lernen Körpersprache richtig zu lesen und einzusetzen.

Der Einstieg
Um den Hund am Anfang an die Situation zu gewöhnen, wird entweder mit oder ohne Leine der Hund langsam außerhalb des Kreises geführt (Hund außerhalb, Hundeführer innerhalb der Absperrung), Dabei ist es sehr wichtig, dass der Hund immer wieder bestätigt wird. Er muss lernen, dass er nur außerhalb des Kreises laufen darf und nur außerhalb des Kreises gibt es auch die dementsprechende Belohnung. Langsam und Schritt für Schritt geht der Hundeführer immer weiter in die Kreismitte. Der Hund läuft weiter außerhalb des Kreises, kommt er in den Kreis wird ihm deutlich gezeigt das er diesen sofort wieder verlassen muss.

Wenn dies geschafft ist und der Hund weiß um was es geht, können nun Richtungswechsel, verschiedene Tempoarten und Grundkommandos eingebaut werden.

Es macht richtig Spaß und der Hund hat nicht nur Kondition und Muskeln aufgebaut, sondern die Bindung zu seinem Menschen gestärkt.

Kommen Sie vorbei, schauen Sie sich unsere Longier-Teams an und vielleicht wollen auch Sie bald mit Ihrem Hund ein Teil dieses Teams werden.

Hier finden Sie uns

SV OG Nördlingen

Kaiserwiese 6

86720 Nördlingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Bernd Aubele 0176 - 34204544

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.