IGP Training

Nach einer bestandenen Begleithundeprüfung kann es direkt weiter mit der IGP Ausbildung gehen, diese gliedert sich hier in 3 Sparten:

  • Fährte
  • Unterordnung
  • Schutzdienst

Fährten:
Jeder Hund besitzt einen einzigartigen und sehr ausgeprägten Geruchsinn. Mit viel Übung und Geduld wird dem Hund hier beigebracht, gezielt nach einer gelegten Fährte zu suchen und die darin versteckten Gegenstände „anzuzeigen“.

Unterordnung
Unterordnung ist eine Gehorsamsarbeit, bei der verschiedene Übungen wie Sitz, Platz, Fuß, Steh, Apportieren und Ablegen trainiert werden. Diese Übungen sollte der Hund korrekt und trotzdem so schnell wie möglich ausführen.

Schutzdienst 

Beim Schutzdienst ist es wichtig das der Hund gerne spielt und nicht aggressiv gegenüber Mensch und Tier ist. Seinen natürlichen Beutetrieb auszunutzen, das ist erstmal Sinn und Zweck der Übungen. Spielerisch und mit absolutem Gehorsam wird dem Hund hier beigebracht seine Beute (den Hetzarm) zu fixieren und sich diesen auf Kommando zu holen.

Schauen Sie doch einfach bei uns auf dem Platz vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild von dieser tollen Sportart. Für Fragen stehen unsere Trainer immer sehr gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie uns

SV OG Nördlingen

Kaiserwiese 6

86720 Nördlingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Herbert Renner 0170-2180332

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.